1. Gastro-Cup auf der Wasserkuppe: XXL-Kicker und Sunshine-Reggae

Gastronomen als Fußball-Kicker: Insgesamt zehn Mannschaften haben den 1. Gastro-Cup auf der Wasserkuppe ausgetragen.

Rund 500 Gäste hatten sich am Sonntag auf dem Gipfel eingefunden, um bei strahlendem Sonnenschein und Spitzenstimmung die Premiere mitzuerleben. Insgesamt traten zehn Mannschaften aus gastronomischen Betrieben in Fulda und der Rhön bei diesem XXL-Menschenkicker-Turnier an. Dazu spielten DJs Reggae und Sommermusik.

Der Startschuss an dem 19 mal 8 Meter großen Spielfeld auf dem Parkplatz der Hotesl „Peterchens Mondfahrt“ und „Deutscher Flieger“ fiel um 11.30 Uhr, entschieden waren die Spiele um 18 Uhr, Sieger nach Punkten wurde das Team der M1 Club Lounge aus Fulda. Weitere Pokale erhielten die Zweitplatzierte „Jordan’s Mensa“ und auf dem dritten Platz Rhön Garden.

Auf die Plätze kamen Team Sonne, Löwe, Bouncer-FR-Security, Papillon, Krokodil, Chi Chi Bar und das Bratwurstglöckle. Initiiert wurde das Turnier von den Chefs der Drachenflugschule Papillon, Boris Kiauka und Andreas Schubert, zugleich Inhaber der Hotels „Peterchens Mondfahrt“ und „Deutschen Flieger“.

Kiauka zeigte sich begeistert von der ersten Auflage des Turniers. „Wir sind mit der Resonanz zufrieden“, sagte er. Parallel fanden an dem Tag in der Region Kommunionen statt. Bei dem Gastro-Cup stand weniger der Sport im Vordergrund als vielmehr der Austausch der Gastronomen untereinander und die Pflege von Netzwerken.

Auch die Mannschaften waren vom Verlauf begeistert. Sie kündigten bereits an, bei einer Neuauflage wieder dabei zu sein. Der Gastro-Cup soll eine Feste Größe auf der Wasserkuppe werden.

Quelle: fuldaerzeitung.de

Weitere Berichte über den 1. Gastro-Cup auf der Wasserkuppe:

Zurück